Schottland – Tag 11 bis 13

Vor dem Abflug aus Edinburgh wollten wir noch zwei Tage im Glencoe und im Rannoch Moor verbringen, wo wir schon vor zwei Jahren eine Woche lang waren. Mit etwas Wehmut nahmen wir Abschied von Ullapool, wo sich die Sonne anscheinend so richtig festgesetzt hatte, wie die Morgenszene am Loch Droma zeigt.

Loch Droma bei Ullapool
Loch Droma bei Ullapool


Im Rannoch Moor erwartete uns ein diesiger Himmel. Das Foto von Loch Ba hat deshalb fast Schwarz-Weiß-Anmutung, da die Lichtkontraste sehr schwierig zu beherrschen waren. Am Abend besuchten wir noch den Loch Leven, der direkt am Glencoe liegt. Im Glencoe selbst blieben wir nicht. Denn an einem der letzten schönen Tage im Jahr, die zum Wandern einluden, hatte sich anscheinend halb Schottland auf den Weg in das Tal gemacht. Jedenfalls waren alle Parkplätze total überfüllt.

Loch Ba im Rannoch Moor
Loch Ba im Rannoch Moor


Loch Leven
Loch Leven


Tags darauf, am Sonntag, waren die meisten Ausflügler schon wieder heimgefahren. Recht hatten sie, denn es goss in Strömen. Nichts war’s mit einer Wanderung, stattdessen fuhren wir nach Oban und schlenderten ein wenig durch das Hafenstädtchen. Auf der Rückfahrt hörte zumindest der Regen auf, und bis wir im Glencoe angekommen waren, schien hier und da sogar wieder die Sonne. Auf dem Weg zum Loch Etive fielen uns einige VW-Busse mit Kajaks auf, die sich den River Etive als Ziel ausgesucht hatten. Wir fragten uns allerdings beide, wie man auf diesem Gewässer vorwärts kommen kann, das vor allem aus Steinen besteht. Beim Kajakfahren selbst haben wir übrigens auch niemanden entdecken können.

Im Glencoe
Im Glencoe


River Etive
River Etive


Loch Etive
Loch Etive


Am Montag hieß es auch hier Abschied nehmen. Über dem Rannoch Moor ging die Sonne auf, in Edinburgh war es dann wieder grau in grau und vor allem: hektisch. Deshalb verzogen wir uns noch für ein paar Stunden ins nahe South Queensferry, das direkt zwischen der Forth Road Bridge und der Forth Rail Bridge liegt und deshalb ein beliebtes Ausflugsziel ist. Tja, und das war’s dann für 2009. Demnächst gibt es mehr Fotos in der Galerie.

Loch Tulla, auf der Fahrt nach Edinburgh
Loch Tulla, auf der Fahrt nach Edinburgh


Edinburgh - The North Bridge
Edinburgh - The North Bridge


South Queensferry
South Queensferry


Blick auf die Autobrücke (links) und die Eisenbahnbrücke (rechts)
Blick auf die Autobrücke (links) und die Eisenbahnbrücke (rechts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.